KOSTENLOSER VERSAND für alle Bestellungen über CHF 60.- oder mehr!

PREMIUM E-Liquids: Beste Aromen und perfekter Geschmack | ✅ JETZT KAUFEN!

Finde den besten E-Zigaretten Saft auf UTOPIAN! Jeden E-Juice den du online kaufen kannst, mit oder ohne Nikotin, funktioniert 'irgendwie'. Aber hier auf UTOPIAN legen wir größten Wert auf die Bereitstellung von Produkten höchster Qualität zum bestmöglichen Preis, denn wenn du das E Liquid, das du dampfst auch magst, wirst du es dann wieder kaufen? - Genau! Darum findest du hier die hochwertigsten und beliebtesten E-Liquids von weltbesten Herstellern, in allen gängigen Kategorien! Was auch immer du suchst, auf UTOPIAN findest du das Beste davon. Wenn du schon eines unserer hochwertigen Vape-Starter-Sets hast, ist es jetzt Zeit für dich, dir dein erstes PREMIUM E-Liquid zu bestellen. Wenn du deinen Lieblingsgeschmack noch nicht kennst oder gerne etwas Neues ausprobieren willst, schau jetzt in unsere Rubrik TOP 5 E-Liquids oder kontaktiere unser freundliches und sachkundiges Kundenservice-Team, das immer gerne bereit ist, all deine Fragen zu beantworten, um sicherzustellen, dass du genau das findest, wonach du suchst.

E Zigaretten Liquid - Was ist das eigentlich genau?

Elektronische Zigaretten, oder E-Zigaretten, simulieren den Vorgang des Rauchens, verbrennen aber keinen Tabak. Stattdessen ist die E-Zigarette ein batteriebetriebenes Gerät, das eine Flüssigkeit zu einem Aerosol erhitzt, das dann in die Lunge inhaliert wird. Die Verwendung einer E-Zigarette wird als "Vaping" oder "Dampfen" bezeichnet. Die Flüssigkeit, die in einer E-Zigarette verwendet wird, wird E-Liquid genannt, ist aber auch als E-Saft oder Vape Juice bekannt. E-Liquids werden aus 3 Hauptbestandteilen hergestellt: pflanzliches Glycerin, Propylenglykol und Aromen. Die meisten E LIquids enthalten auch Nikotin, aber auf UTOPIAN haben wir viele nikotinfreie Optionen von dem besten Vape-Saft. Es gibt eine ganze Reihe von "Arten" von E-Liquids, aber im Allgemeinen lassen sie sich alle in einige wenige Hauptkategorien einteilen. Wenn du neu beim Dampfen bist, solltest du wissen, welche das sind, damit du den richtigen Typ für dein Vape-Kit oder deine E-Zigarette auswählen kannst. Im Folgenden sehen wir uns diese Kategorien etwas näher an:

Aus was besteht E-Liquid bzw. Vape Saft und welche Typen gibt es?

Alle E-Liquids enthalten ein Verhältnis von zwei wichtigen Inhaltsstoffen. Diese sind VG (pflanzliches Glycerin) und PG (Propylenglykol). VG ist eine dickere Substanz, während PG dünner ist. Unterschiedliche Verhältnisse dieser Inhaltsstoffe wirken sich auf die Viskosität der Verdampferflüssigkeit und damit auf die Art des Geräts aus, für das es am besten geeignet ist. Sie wirken sich auch auf den Dampf und den "Kehlkopfschlag" aus, den ein E-Liquid erzeugt:

1) Propylenglycol - PG
Bei PG handelt es sich um eine Chemikalie die nach lebensmittelsicheren Standards hergestellt wird und ist somit auch für den menschlichen Verzehr geeignet. Sie wird seit Jahrzehnten in der Lebensmittelindustrie und in Medikamenten verwendet, die wir täglich konsumieren. Die Flüssigkeit hat weder Geruch noch Farbe und ist weniger viskos als VG (Vegetable Glycerin). Beim Dampfen wird es verwendet, um einen "Rachenhieb" oder auch "Kehlkopf-Hit" zu erzeugen, der dem Gefühl beim Rauchen von Tabak ähnelt und es Menschen leicher machen kann, das Rauchen aufzugeben. Außerdem transportiert es die Aromen besser als VG, weshalb es die am häufigsten verwendete Suspensionsflüssigkeit für Aromakonzentrate und Nikotin ist. In einem E-Liquid trägt dieser Inhaltsstoff dazu bei, das Nikotin und den Geschmack zu transportieren. Diese E-Liquids produzieren eher eine geringere Menge Dampf und sind am weitesten in sogenannten Einweg E-Zigaretten (Disposable Pods) verbreitet, da dadurch das Umsteigen vom Rauchen zum Dampfen erheblich erleichtert werden kann.

Wie wird es verwendet? - Propylenglykol ist in verschiedenen gängigen Haushaltsartikeln enthalten. Dazu gehören unter anderem:

  • Nikotininhalatoren
  • Zahnpasta und andere Mundhygieneprodukte
  • Medizinische Produkte, die oral, per Injektion oder  topische Anwendung finden
  • Tierfutter (außer Katzenfutter)
  • Schönheitsprodukte, einschließlich Make-up, Shampoo und Babyfeuchttücher

 2) Vegetable (pflanzlliches) Glycerin - VG
VG steht für pflanzliches Glycerin. Es ist eine natürliche Chemikalie, die aus Pflanzenölen gewonnen wird und daher für Vegetarier unbedenklich ist. Es wird üblicherweise in E-Liquid verwendet, um dem Dampf ein "dickes" Gefühl zu verleihen. VG hat einen leicht süßen Geschmack und ist wesentlich dickflüssiger als PG. Pflanzliches Glyzerin sorgt für einen viel sanfteren Kehlkopfschlag als Propylenglykol und eignet sich daher besser für das Dampfen im Sub-Ohm-Bereich (DL). Während Nikotin und Aromastoffe üblicherweise in PG suspendiert sind, bieten einige Hersteller eine VG-Alternative an, um 100%ige VG-Mischungen zu ermöglichen. Hier auf UTOPIAN hast du eine große Auswahl an 100% naturbelassenen E-Liquids und du kannst hier pflanzliche E-Liquids ohne Zusatzstoffe online kaufen!

Wo findet pflanzliches Glycerin Verwendung? - Auch hier ist es in zahlreichen medizinischen Produkten, Lebensmitteln und Körperpflegemitteln zu finden:

  • Süßungsmittel als Zuckerersatz
  • Schönheitsprodukte wie Make-up, Schaum, Schaumbad, Aftershave und Deodorant
  • Tiernahrung
  • Seife und Handcreme
  • Lebensmittel wie z. B. Backwaren, um die Feuchtigkeit zu erhöhen
  • Verdickungsmittel für bestimmte medizinische Cremes, Kapselpillen und Gelees
  • Zahnpasta und andere Zahnpflegeprodukte 

Die verschiedenen Mischverhältnisse von Vape Liquid:
Auf den meisten E-Liquid-Flaschen ist angegeben, welches Verhältnis von PG und VG sie enthalten. Anhand dieser Informationen kannst du herausfinden, welche Art von Dampferlebnis du erhalten wirst und für welche Geräte sie geeignet sind. Ausserdem findest du dazu auch immer nähere Informationen in den ausführlichen Produktbeschreibungen auf UTOPIAN.

  • VG Based Vape Liquids mit über 50% VG
    Diese sind für Kits und Coils mit weniger als 1 Ohm Widerstand geeignet. Diese Spulen sind in der Regel bei Vape-Kits für "Sub-Ohm" oder "DTL" vaping zu finden.
  • PG Based Vape Juice mit über 50% PG
    Diese sind für Kits und Heizspulen mit einem Widerstand von mehr als 1 Ohm geeignet. Diese Coils werden in der Regel mit Einweg E-Zigaretten geliefert, die für "klassisches" oder "MTL"-Dampfen konzipiert sind.
  • E-Liquids mit 50% PG/50% VG Mischverhältnis
    50/50 E-Saft eignet sich für die Verwendung mit den meisten Kits, Tanks und Coils. Allerdings, wenn dein Spulen Widerstand unter 0,5 Ohm ist, würden wir empfehlen, dich für einen höheren VG Anteil in deinem Vape Saft entscheiden.

Die Grundlagen von PG und VG sind recht einfach zu verstehen. Sie funktionieren beide auf unterschiedliche Weise, und jedes hat Vor- und Nachteile. Wir raten dir, mit einem Verhältnis von 50:50 zwischen PG und VG zu beginnen und dann verschiedene Kombinationen auszuprobieren, um zu sehen, welche du bevorzugst. Versichere Dich, dass Dein Vaping-Setup mit den verschiedenen Verhältnissen zurechtkommt.

Viele Dampfer verwenden gerne unterschiedliche Mengen an PG und VG zu verschiedenen Zeiten, mit verschiedenen Geräten und Aromen. Tabak, Früchte und Getränkearomen passen oft gut zu PG, da sich die Schärfe des PG gut mit der Säure oder dem Sprudel des Aromas verbindet. Ähnlich verhält es sich mit Aromen, die auf Sahne, Vanillepudding und Joghurt basieren, die gut mit hohem VG-Gehalt funktionieren, da das dicke Mundgefühl zu dem dessertähnlichen Gefühl beiträgt. Es gibt keine festen Regeln, folge einfach dem, was deine Geschmacksnerven dir sagen!

Welches VG/PG-Verhältnis sollte ich verwenden?
Darauf gibt es keine allgemeingültige Antwort. Es hängt davon ab, welche Art von Dampferlebnis du bevorzugst. Viele Menschen verwenden verschiedene Mengen an PG und VG für unterschiedliche Zwecke:

  • Kehlkopf Hit - Wenn du beim Dampfen einen scharfen Throat Hit magst, dann bevorzugst du einen hohen PG-Gehalt. Der "Kick" im hinteren Teil des Rachens ist etwas, wonach sich viele Ex-Raucher sehnen, und PG liefert (zusammen mit dem Nikotin) mehr davon als VG. PG transportiert den Geschmack etwas besser als VG, so dass der Geschmack leicht verbessert wird.
  • Sanftheit - Flüssigkeit mit hohem VG-Gehalt vermittelt ein viel sanfteres Gefühl im Hals, mit einem gehaltvolleren, "dickeren" Mundgefühl. Der Geschmack ist bei VG-Flüssigkeiten etwas gedämpfter, aber dies kann durch die Verwendung von mehr Leistung zur Erzeugung von mehr Dampf ausgeglichen werden. Achte darauf, dass du innerhalb der Spannungs-/Wattgrenzen deines Atomizers bleibst, sonst riskierst du sogenannte Dry-Hits oder sogar eine Beschädigung deiner Ausrüstung.
  • Stealth Vaping - Wenn du dein Dampfen in der Öffentlichkeit unauffällig halten willst, ist ein hoher PG-Gehalt der richtige Weg. Beim Ausatmen entsteht weniger Dampf, was ideal für den diskreten Vaping-Enthusiasten ist. Du solltest jedoch immer den gesunden Menschenverstand walten lassen und dein THC Liquid nicht unbedingt in der nächsten Polizeistation vapen, nur weil man keinen Rauch erkennen kann.
  • Wolkenjäger - Beim Cloudchasing werden dichte Dampfwolken ausgeatmet. Es gibt sogar Wettkämpfe, bei denen derjenige gewinnt, der die größten Wolken produziert. Wenn dich das reizt, dann ist hohe VG die einzige Option - je höher, desto besser.

3) Nikotin
Nikotin ist fakultativ und liegt immer im Ermessen des Benutzers. Es ist in E-Liquid in verschiedenen Konzentrationen enthalten, die von weniger als 1 % bis zu 5 % reichen. Wenn du kein Nikotin in deiner E Zigarette verwenden möchtest, kannst du auf UTOPIAN auch 100% nikotinfreies E-Liquid kaufen.

Heute unterscheidet man unter 2 verschiedenen Formen von Nikotin:

  • Freies Nikotin, das wir aus handelsüblichen Liquids oder auch aus den üblichen Nikotinshots kennen, ist Nikotin in seiner reinsten Form. Es stammt aus echten Tabakblättern und wird mit einer Ammoniaklösung aus der Pflanze extrahiert. Dieses freie Nikotin verdunstet schnell und kann vom Körper schnell und effektiv aufgenommen werden. Mit der Mischung aus Propylenglykol (PG) und vegetarischem Glyzerin (VG), das als Trägerstoff dient, und ergänzt mit vielen verschiedenen Lebensmittelaromen, entsteht so das fertige Liquid. Freies Nikotin wird auch in vielen Nikotinersatzprodukten verwendet. Nikotinkaugummis, Nikotinsprays und Nikotinpflaster. Allerdings ist "normales" Nikotin sehr alkalisch oder basisch, d. h. es hat einen hohen pH-Wert. Das reizt beim Einatmen die Schleimhäute und führt zu einem Hustenreiz. Diese Wirkung tritt schon bei geringen Konzentrationen auf. 

 

  • Nikotinsalze hingegen entsprechen dem Nikotin in seiner reinen, natürlichen Form, wie es im Tabak vorkommt. In seiner natürlichen Form müsste es stark erhitzt werden, um gasförmig, d. h. verdampfbar zu werden. Um es für die Verwendung in E-Zigaretten geeignet zu machen, wird dem Salz Benzoesäure zugesetzt. Diese sorgt nicht nur dafür, dass das Salz bei niedrigen Temperaturen in Dampf umgewandelt werden kann, sondern senkt auch den pH-Wert, wodurch der Dampf angenehmer und weicher wird. So können auch hohe Nikotinkonzentrationen ohne starken Hustenreiz oder ein unangenehmes Gefühl inhaliert werden. An Salz gebundenes Nikotin kann jedoch nicht so gut vom Körper aufgenommen werden wie freies Nikotin. Dadurch kommt es zu einer Verzögerung der Wirkung, so dass die gewünschte Nikotinsättigung erst nach einigen Sekunden eintritt. Allerdings hält die Wirkung im Vergleich dazu viel länger an. Kurzum: Liquids mit Nikotinsalzen sind besser verträglich als Liquids mit normalem freien Nikotin. Sie sollten jedoch mit Vorsicht genossen werden, da sie aufgrund der verzögerten Wirkung schnell zu einer Überdosierung führen können.

Die verschiedenen Nikotinstärken: Bei so vielen verfügbaren Nikotinstärken ist es sehr einfach, das E-Liquid zu finden, das dir dabei hilft, dein Verlangen zu stillen. Möglicherweise wirst du auch feststellen, dass du verschiedene Stärken für verschiedene Einstellungen oder sogar für verschiedene Tageszeiten benötigst. Was für jemand anderen funktioniert, klappt vielleicht nicht für dich und umgekehrt. Und das ist das Schöne daran: Du kannst das Dampfen zu deinem 100% individuell massgeschneiderten Erlebnis machen! Die Nikotinstärke in E-Liquids wird in der Regel in mg/ml oder als Prozentsatz angegeben. 3 mg/ml gilt zum Beispiel als geringe Stärke und kann auch als 0,3 % angegeben werden. Bei der Wahl der Nikotinstärke gibt es zwei Dinge zu beachten: Dein Gerät und deine Rauchgewohnheiten.

Diese Tabelle gibt dir einen guten Überblick und kann dir helfen das Nikotin für dein E-Liquid richtig zu dosieren:

 Täglich gerauchte Zigaretten  MTL-Nikotingehalt mg/ml (%)  RDL/DL Nikotingehalt mg/ml (%)
 1-5  6mg/ml (0.6%)  3mg/ml (0.3%)
 5-10  12mg/ml (1.2%)  6mg/ml (0.6%)
 10-15  18mg/ml (1.8%)  Für MTL Geräte empfohlen
 15+  20mg/ml (2%)  Für MTL Geräte empfohlen

 

Diese Angaben sind nur Schätzungen und jeder hat natürlich andere Bedürfnisse. Wenn du den Dampf als zu hart empfindest oder dir übel wird, solltest du den Nikotingehalt so weit senken, dass du dein Verlangen stillen und dich dabei wohl fühlst. Wenn du feststellst, dass du zu häufig dampfst und dich nicht zufrieden fühlst, solltest du den Nikotingehalt erhöhen. Selbst wenn du  eine gute Ausgangsbasis hast, findest du deinen idealen Nikotintyp und deine ideale Nikotinstärke am besten durch Ausprobieren heraus. Einige starke Raucher sind vielleicht mit niedrigen Nikotinkonzentrationen zufrieden, während andere leichte Raucher vielleicht eine hohe Nikotinstärke benötigen, um auf Zigaretten verzichten zu können. Die Hauptsache ist, dass du mit dem Rauchen aufhören kannst. Die "richtige" Stärke und Art von Nikotin ist diejenige, die dir das ermöglicht.

4) Aroma
Es ist ein Teil des grossen Reizes des Dampfens - der Geschmack, das Aroma, die geschmacklichen Feuerwerke in deinem Gaumen! Die Aromen von Vape Liquid sind im Labor hergestellte Geschmackskompositionen in Lebensmittelqualität, die keine Verunreinigungen enthalten und zum Erhitzen geeignet sind. Es gibt auch Vape-Liquid ohne Geschmacksstoffe. E-Saft besteht zu etwa 90 % aus PG oder VG, die restlichen 10 % sind Nikotin und Aromastoffe.

Einen E-Liquid-Geschmack kaufen. - Wie wähle ich den besten Vape Saft?

Dies ist die häufigste Frage von Rauchern, die den Einstieg in die Welt des Dampfens wagen. Unzählige Kunden, die neu in die Welt des Dampfens einsteigen und Beratung brauchen stellen uns diese Frage: "Haben Sie auch ein Camel oder Marlboro E-Liquid?" Unsere übliche Antwort auf diese Frage ist nein. Der Grund dafür ist, dass es zwar E-Liquids gibt, die versuchen, den Geschmack einer bestimmten Zigarettenmarke nachzubilden, aber das ist nicht das Beste, denn das, was man tatsächlich schmeckt, wenn man sich eine Zigarette anzündet, ist verbranntes Papier und trockener Tabak mit vielen verschiedenen Zusatzstoffen, was ohne Verbrennung nur schwer zu reproduzieren ist. Es gibt viele großartige E-Juices mit Tabakgeschmack zur Verfügung. Wir empfehlen hier in der Regel E-Juices die schon mehrfache Auszeichnungen erhielten.

Warum gibt es so viele Frucht E-Säfte Aromen?
Wir können uns vorstellen, was du denkst - "Hey, ich bin ein Raucher, warum in der Welt würde ich einen reife Mango oder cremige Erdbeere E-Saft verdampfen wollen?" Nun, durch unsere Beobachtungen und unser Fachwissen in der Branche wissen wir, dass die Mehrheit der Raucher, die zum Dampfen wechselten und deren erste Geschmacksrichtung Tabak war, innerhalb einer Woche zurückkamen und diese fruchtigen und süßen E-Liquids probieren wollten. Nicht, weil das Tabak Vape Liquid nicht gut genug war, sondern, weil es einfach sehr angenehm sein kann, auch eine große Wahlmöglichkeit zu haben, was verschiedene Geschmäcker und Kompositionen verschiedener Aromen betrifft.

Bei Zigarettenkonsum werden deine Geschmacksknospen "betäubt", sie sind auf den Geschmack von Rauch konditioniert und man schmeckt einfach weniger. Ein weiterer positiver Nebeneffekt wenn man also mit dem Rauchen von Zigaretten aufhört ist, dass man wieder mehr schmeckt und riecht. - Was verschiedene Duft und Geschmacksvarationen zu schmecken sehr interessant machen kann. Es mach auch gerade einen grossen Reiz des Vapens aus, DASS es so viele verschiedene Geschmacksrichtungen und neue Kompositionen von exotischen E-Saft Aromen gibt, mit welchen man experimentieren kann. Vapen revolutioniert die Raucherwelt nicht nur mit der Form einer weniger gesundheitschädlichen Aufnahme und dem Genuss von Nikotin, sondern bietet durch die unzähligen verschiedenen E-Saft Geschmacksrichtungen ein Hobby, das nie langweilig werden wird

Im Lauf der letzten Jahre haben sich hier PREMIUM E-Liquid Marken wie 12 Monkeys, Dinner Lady, Charlies Chulk Dust, Curieux, Dampfi, Dr.Fog, IVG Premium E-Liquids uvm. etabliert die konstant hochwertigen E-Saft und besten Geschmack liefern. Und hier UTOPIAN bieten wir dir eine riesige Auswahl der besten E-Liquids, Marken und Hersteller am Markt, sodass du garantiert das Richtige für dich findest- Herzlich Willkommen und viel Freude in der Vaping Community!

Welche Größe der E-Liquid Flasche sollte ich wählen?
Nun, E-Liqud gibt es in verschiedenen Flaschenformen und Größen. Auf dem US-amerikanischen und kanadischen Markt sind die gängigsten Flaschengrößen 30mL und 60mL E-Liquid-Flaschen. Gemäß den europäischen TPD-Anforderungen ist die Größe von Flaschen mit E-Saft  die du auf UTOPIAN kaufen kannst jedoch auf 10 ml begrenzt. Es ist auch erwähnenswert, dass die TPD auch das Fassungsvermögen von Verdampferbehältern auf 2 ml beschränkt. Daher sind viele Hersteller gezwungen, konforme Versionen ihrer Geräte speziell für den europäischen Markt zu entwickeln. Hier erkennt man leider einmal mehr den negativen Einfluss der Tabaklobby.

E-Liquid-Flaschen aus Glas oder Kunststoff? E-Liquid-Flaschen aus Glas waren in den Anfängen ein Thema. Heutzutage ist es viel üblicher, dass Hersteller von E-Liquids auf PET-Flaschen umsteigen. Glasflaschen haben ein hochwertiges Aussehen und fühlen sich gut an, und sie sind teurer, da Glas in der Herstellung teurer ist. Aber lassen dich davon nicht täuschen, denn das Wichtigste ist das E-Liquid in dieser Flasche.

Die heutigen PET Behälter für den E-Saft haben ausserdem weitere Vorteile:

  • Es ist viel einfacher, deine Vape-Tanks, Pods und Kartuschen zu befüllen.
  • Squeeze-Flaschen sind aufgrund ihres Formfaktors und ihres geringen Gewichts viel bequemer zu transportieren.
  • Sie machen keine Unordnung und laufen nicht aus, wofür die Glasflaschen für E-Liquid bekannt sind.

Jetzt, da du weisst, dass 'Squeeze Bottles' für deinen E-Saft die bessere Wahl sind, gibt es nur noch eines zu beachten: Ist dein Gerät Sub-Ohm? Wenn ja, verdampft das E-Liquid schneller als bei Geräten mit geringerer Leistung und Tanks mit höherem Widerstand. Folglich wirst du dein E-Liquid schneller aufbrauchen und wenn du das E-Liquid wirklich magst, dann ist es vielleicht besser gleich mehrere Flaschen davon zu kaufen da die Kosten in Set's geringer sind als wenn du ein einzelnes Fläschchen E Saft kaufst.

Laden...
Filter
In aufsteigender Reihenfolge

Artikel 1-24 von 574

Page
pro Seite
Ansicht als Raster Liste
Filter
In aufsteigender Reihenfolge

Artikel 1-24 von 574

Page
pro Seite
Ansicht als Raster Liste